Individuelle Rückkehrhilfe

IOM Bern unterstützt die kantonalen Rückkehrberaterinnen und -berater bei der Vorbereitung der Rückkehr. Mit Unterstützung der weltweiten Büros von IOM kann IOM Bern im Rahmen des RIF Programms verlässliche Abklärungen vornehmen.

In Kooperation mit den Schweizer Behörden organisiert IOM Bern die Heimreise (SIM Programm) und koordiniert notwendige (auch medizinische) Unterstützung während der Reise, im Transit und bei der Ankunft im Heimatland.

IOM Bern bietet ausserdem Unterstützung bei der Reintegration im Heimatland (RAS Programm) an, indem die Umsetzung entsprechender Rückkehrhilfe im Herkunftsland (Geschäftsgründung, Wohnprojekte, medizinische Hilfe, etc.) sowie ein Monitoring durch die IOM Büros vor Ort koordiniert werden.

Je nach Herkunftsland verschmelzen die drei Komponenten der Organisation und Unterstützung freiwilliger Rückkehr in einem spezifischen Länderprogramm.